Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Jurtin medical COLOGNE

Kleine Ursache - große Wirkung

Neueste Erkenntnisse haben ergeben, dass Fußprobleme und die daraus entstehende aufsteigende Wirkungskette durch eine Fehlstellung des Fersenbeins verursacht werden. Durch diese Fehlstellung der Ferse und des Sprunggelenks gerät unsere gesamte Körperstatik in eine Dysbalance. Schmerzen in den Füßen und Knien, der Hüfte oder Wirbelsäule, den Schultern bis hin zum Nacken können die Folge sein.

Das Ziel der JURTIN medical® Systemeinlage ist es, dem ganzen Körper zu helfen. Sie stabilisiert und unterstützt den Fuß in seiner natürlich koordinierten Bewegung. Im Zentrum stehen die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden. Basierend darauf fertigen wir die perfekt passende und unterstützende Einlage. Ihre Füße und Ihr allgemeines Wohlbefinden werden es Ihnen danken.

Jurtin Grafik

Jurtin medical® Systemeinlagen - Ihr persönliches Qualitätsprodukt

  • Individuell per Hand angefertigte Einzellösungen
  • Stabilisieren den gesamten Bewegungsapparat
  • aktivieren die Muskeln fördern die Leistungsfähigkeit
  • Persönlicher Service für Ihr sofortiges Wohlbefinden
  • Modernste Philosophie der Einlagenversorgung
  • Empfohlen von Ärzten und Therapeuten
  • Verwendung von hochwertigen hautfreundlichen Materialien
  • Hochqualitative thermische Kunststoffe
  • Rohmaterialen ausschließlich aus Europa


Sofortiges Wohlbefinden auf Schritt und Tritt.

Das Ziel ist, den Füßen wieder einen normalen und aktiven Abrollvorgang zu ermöglichen. Die Köperstatik wird stabilisiert und Muskeln aktiviert. Denn jede noch so minimale Fehlstellung der Ferse wirkt sich bei Belastung auf die gesamte Statik des Körpers aus. Die positiven Auswirkungen sind vielfältig: z. B. können Überbeine vermieden werden, Knie-, Hüft- oder Rückenschmerzen abklingen. Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder werden weniger belastet. Ein physiologischer Beckenschiefstand kann statisch ausgeglichen werden. Jurtin medical® Systemeinlagen setzen somit dort an, wo das Problem beginnt, nämlich bei der Ferse.

Der Fuß mit seiner genialen und komplexen Konstruktion umfasst 26 Knochen, 33 Gelenke, 20 Muskeln und mehr als 100 Bänder. Wenn wir gehen, stehen oder laufen, greift jedes noch so kleine "Rädchen" ineinander. Die Anatomie reicht keineswegs aus, um das richtige und korrekte Gehen zu erklären. Nicht nur die Knochen des Skeletts können als die Hauptverantwortlichen beim Gehen ausgemacht werden, es sind in erster Linie die Muskeln, Sehnen und Bänder, die in unabdingbarem Zusammenspiel den Fuß in seiner richtigen Position halten.

Das Jurtin Prinzip greift sowohl die Erkenntnisse der Anatomie als auch die der Biomechanik des Fußes auf und setzt sie in einer völlig neuen Art der Einlagentechnik um. Über 20 Jahre Entwicklungsarbeit und der Wille, ständig weitere Optimierungen zu suchen, sind wichtige Faktoren für den erwiesenen Erfolg dieser Methode. Neben dem Wissen rund um die Anatomie und Biomechanik greift unsere Einlagentechnik auch wesentliche Prinzipien der Spiraldynamik auf. Die von Willy Jurtin eigens entwickelte "Jurtin Technik" basiert auf diesen Erkenntnissen und setzt diese mit Jurtin medical® Schuheinlagen in der erfolgreichen Versorgung von Fußproblemen um.

Füße sind das Grundelement, damit wir aufrecht stehen und gehen. Wenn wir statisch falsch am Boden stehen, ist die Aufrichtung falsch und beeinflusst den gesamten Bewegungsapparat bis zum Unterkiefer.

Die Jurtin medical® Systemeinlagen sind Ihre treuen Begleiter, Unterstützer, Antreiber und Helfer in vielen Lebenslagen.

Weiter Informationen finden Sie unter: www.jurtin.at

Jurtin medical COLOGNE Logo